Zum Glück ist die Mafia schon lange aus dem Flamingo verschwunden. Anstatt Gangster und illegaler Geschäfte, gibt es „nur“ noch ein ordentliches Casino-Hotel in bester Strip-Lage. Der Stil des Hotels ist, ganz wie es der Name vermuten lässt, im Miami bzw. South Beach Stil gehalten. Auch wenn es tagsüber von weitem nur aussieht wie ein dreiteiliger Betonbunker, bietet Caesars Entertainment mit diesem Casino-Hotel jede Menge Highlights.

Nicht jeder hat einen Pinken Vogel im Garten

Die Geschichte begann im Jahre 1946, als ein Mafioso namens Bugsy Siegel, das erste Luxus-Hotel auf dem Strip eröffnete. Bei der Namenswahl spielte für Bugsy weniger der pinke Vogel eine Rolle, sondern der Spitzname seiner Freundin Virginia Hill. Aufgrund Ihrer dünnen langen Beine, hatte sie schon lange den Spitznamen „Flamingo“. Wie das nun mal bei so richtigen Gangstern ist, wurde Bugsy nur ein Jahr später, beim Sonnenbad im Garten seiner Beverly Hills Villa, erschossen. 70 Jahre später, kann das Flamingo auf einige Verkäufe, Veränderungen, Umbenennungen und Erweiterungen zurückblicken.

Flotter Dreier mit Olivia, Donny und Marie

Bei den großen Shows müssen wir leider sagen, dass diese nicht für jeden geeignet sind. Headliner sind hier Olivia Newton-John und Donny und Marie Osmond. Letztere Show gewann 2012 – 2014 den Titel „Best of Las Vegas“ und „Best Performers“. Aufgeführt werden die beiden Shows in einem „alten“ Showroom Format. Dieser Raum bietet zum Glück nur Platz für 750 Verrückte, denn noch mehr von diesen Typen auf einem Haufen würde wahrscheinlich ein Unglück hervorrufen. Da solltest Du Dir lieber die „X Burlesque“ Show ansehen, hier siehst Du wenigstens noch hübsche Frauen und etwas Silikon.

KURZ UND KNAPP: DAS Flamingo IM ÜBERBLICK

  • Beste Strip Lage
  • 3626 Zimmer der 3-Sterne Kategorie
  • Gute Laune Casino auf 7200 m² (Total Rewards)
  • 2 Pools, inklusive Erwachsenen Pool
  • Tiergarten

WIM VEGAS SEINE MEINUNG:

CASINO-SPASS

Das Casino macht richtig laune. Hier ist immer was los. Der Pokerroom ist nicht der größte und es gibt nur kleine Turniere

3.5 Wim-Stars

PARTY UND NIGHTLIFE:

Zum Vorglühen kann man eine kalte Margarita bei Jimmy Buffets Margaritaville genießen, jedoch sucht man einen eigenen Nachtclub vergebens. Die Party steigt woanders, aber ist vom Flamingo immer schnell zu erreichen! Das größte nächtliche Party-Highlight ist hier die Show, zweier Tänzerinnen, die auf einem Podest am Eingang zum Strip, tanzen. Tagsüber am Pool gibt es musikalische Unterhaltung, aber von Party ist auch hier nichts zu spüren. Da kann man Nachbessern!

2 Wim-Stars

ZIMMER:

Es gibt zwei Zimmer Arten jenseits der Suiten. Der Standard wurde 2009 runderneuert, wodurch endlich die Einrichtung von Bugsy Siegel ausgetauscht wurde und nun alles wesentlich moderner erscheint.  Hinzu kommen noch die „GO Rooms“. Diese wurden kurz vor den Standardzimmern eingeführt, bieten jedoch noch modernere Räumlichkeiten. Ein Fernseher im Badezimmerspiegel, eine tolle Stereoanlage, schönere Möbel und ein rundum stimmiges Konzept.

4 Wim-Stars

VERPFLEGUNG:

Für den kleinen Hunger bietet sich der Food Court an, wo Dir, mehr oder weniger bekannte, Fast-Food Ketten fettige Kost servieren. Für das „All you can eat“-Erlebnis ist das Paradise Garden Buffet verantwortlich. Mit Sicherheit nicht das beste Buffet, aber schlecht ist es auch nicht. Das kulinarische Highlight des Flamingos, bietet das Center Cut Steakhouse. Ordentliche Fleischbrocken zu gehobenen Preisen! Wer lieber leger ausgeht, findet außerdem noch amerikanische Kost in der Margaritaville oder mexikanische Schlemmereien bei Carlos ‚N Charlie’s.

3.5 Wim-Stars

Preisklasse: $$

FAZIT:

Der Preis-Leistung-Sieger im Zentrum des Strips. Kein anderes Hotel mit dieser Lage bietet Dir so günstige Konditionen. Bucht euch einen Go-Room und erlebt einen tollen Aufenthalt!

Jetzt Preise finden und buchen*

*Anzeige