MGM führt Parkgebühren auf dem Las Vegas Strip ein

Bald auch noch kostenpflichtige Refills?

672

Mit der Einführung von Parkgebühren auf dem Las Vegas Strip, hat sich MGM Resorts International etwas ausgedacht, was eventuell nicht jedem schmeckt!

MGM investiert 90 Millionen Dollar

54 Millionen lässt sich MGM Resorts ein neues Parkhaus mit 3.000 Stellplätzen an der T-Mobile Arena kosten. Die restlichen 36 Millionen fließen in die Sanierung der vorhandenen Parkplätze. Die vorhandenen Parkmöglichkeiten, welche sehr spartanisch sind, bekommen in diesem Zuge technologische Verbesserungen, wie die Anzeige vorhandener freier Plätze, sowie die Wegfindung zu diesen Plätzen.

Für uns nichts neues, oder doch?

Wie das ganze abläuft, sollte jedem von uns bekannt sein. Ein Ticket ziehen, vor dem Ausfahren am Automaten zahlen und dann ab nach Hause. Anders sieht es da beim Valet Parking aus. Dies ist bei uns doch eher selten bis gar nicht zu finden und könnte doch beim ersten Besuch in den USA für eine neue Erfahrung sorgen. Hierbei stellst Du dein Fahrzeug ab, übergibst dieses einem freundlichen Mitarbeiter, bekommst dafür einen Abholschein und kannst dann sofort tuen und lassen, was Du willst, da der eigentliche Parkvorgang von dem Mitarbeiter übernommen wird. Gleiches gilt für das Abholen. Abholschein dem Mitarbeiter übergeben und einfach warten bis Dir dein Auto vor die Füße gefahren wird. Bis auf ein übliches Trinkgeld von 5 $, war dies bislang kostenlos, wird nun jedoch mit einer höheren Gebühr, als das eigenständige Parken, belegt.

Parkgebühren auf dem Las Vegas Strip unterscheiden sich

Welche Hotels sind bis jetzt überhaupt betroffen? Unterteilt sind die MGM Hotels in zwei Preiskategorien. Die günstige Kategorie umfasst das Monte Carlo, Luxor, Excalibur und Circus Circus, wohingegen das Bellagio, Aria, MGM Grand, Mandalay Bay, Vdara, Delano, Mirage und New York New York, der teuren Kategorie angehören.

Übersicht Parkgebühren auf dem Las Vegas Strip

Normal – Günstig Normal – Teuer Valet – Günstig Valet- Teuer
bis zu 60 minuten Kostenlos Kostenlos 8$ 13$
1h – 4h 5$ 7$ 8$ 13$
4h – 24h 8$ 10$ 13$ 18$
jeder weitere Tag + 8$ + 10$ + 13$ + 18$

Diese Preise verstehen sich als Gesamtpreis und nicht wie bei uns üblich als Preis pro Stunde, mit Ausnahme der Preise für jeden weiteren Tag!

Nicht jeder muss Zahlen!

Manche Leute haben das Privileg, nicht zahlen zu müssen. Zu dieser illustren Gruppe gehören: M-Life Mitglieder ab dem Pearl Status und Inhaber eines Führerscheins des Staates Nevada. Dies gilt nur für das eigenständige Parken! Für das Valet Parking gibt es das Freilos nur für M-Life Mitglieder ab dem Gold Status. Eine M-Life Karte dieser Kategorien ermöglicht die Einfahrt und Ausfahrt auf die Parkplätze, ohne ein Ticket ziehen zu müssen. Selbiges gilt für Hotelgäste der Teilnehmenden MGM Hotels. Hier gibt es die Möglichkeit, die Tagesgebühren für die Dauer des Aufenthalts, direkt auf die Hotelrechnung zu buchen, um dann, auf jedem der genannten Parkplätze, mit dem Zimmerschlüssel Zugang zu bekommen.

Das sagt Wim Vegas

Wim ist erschüttert! Kostenloses parken, auf den riesigen Parkplätzen der Hotels, war für uns immer selbstverständlich. Es gab auch keine großen Parkplatzprobleme, was auch erklärt, dass nur neben der T-Mobile Arena neugebaut wird. Die Parkgebühren scheinen eine neue Einnahmequelle zu sein. Uns haben Parkplätze ohne Technik nicht gestört, auch wenn man mal fünf Minuten suchen musste. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, bis Caesars und die restlichen Unternehmen bei Ihren Hotels nachziehen.

MGM bietet Dir hier noch einmal eine kleine Übersicht zum ausdrucken an